Davitec stellt eigenständiges Produkt vor: iQuido – Serviceportale für den Mittelstand

Mit iQuido geht Davitec neue Wege und bringt, erstmals seit Beginn der Firmengeschichte, ein eigenständiges Produkt auf den Markt. iQuido ist eine Software as a Service Lösung für mittelständische Unternehmen, die den Kundenservice digitalisiert sowie Betreibern und Benutzern eine Plattform für die Zusammenarbeit bietet. In die Entwicklung ist unsere mehrjährige Erfahrung aus individuellen Softwareprojekten eingeflossen. iQuido ermöglicht es KMUs, mit wenigen Klicks ihr eigenes Serviceportal in Betrieb zu nehmen, deutliche Mehrwerte für ihre Kunden zu schaffen und darüber hinaus bis zu 90% der Kosten für Service und Support zu sparen.

Täglich gehen bei deutschen mittelständischen Unternehmen eine Vielzahl von Emails und Telefonaten ein, in denen sich Kunden über den Status einer Bestellung informieren möchten, den Fortschritt eines Projektes erfragen oder Dokumente, wie Angebote und Rechnungen, anfordern. Servicevorgänge dieser Art reißen Mitarbeiter im Backoffice aus ihrer Arbeit und verursachen Störungen im Arbeitsalltag. In den meisten Fällen handelt es sich allerdings um wiederkehrende Anfragen, die sich durch iQuido automatisieren, organisieren und qualitativ deutlich verbessern lassen. Im privaten Umfeld sind es Nutzer gewohnt, sich Informationen über Webservices selbst zu beschaffen, Pakete und Liefertermine via App nachzuverfolgen oder Rechnungen in Onlineportalen abzurufen. Diese Nutzergewohnheiten in den Mittelstand und das B2B-Umfeld zu tragen, ist das Ziel von iQuido. Der Selfservice steht im Mittelpunkt.

Um dies zu erreichen, stellt iQuido eine Brücke dar, die vorhandene Infrastrukturen nutzt und Insellösungen im Unternehmen miteinander verbindet. Im Rahmen unserer Partnerschaft mit dem Dresdener ERP-Lösungsanbieter alltrotec haben wir in einem Webinar kürzlich die vollintegrierte Lösung vor alltrotec Kunden präsentiert. Der von alltrotec entwickelte „iQuido Connector“ leitet Daten sicher aus dem abas ERP System aus und stellt diese online zur Verfügung. Egal ob Angebote, Aufträge, Rechnungen oder Projekte – Betreiber entscheiden selbst, welche Informationen sie Kunden zugänglich machen möchten.

Das Webinar gibt den Startschuss für eine exklusive Pilotphase, die sich an abas Betreiber richtet. Neben einem reduzierten Preis sichern sich alltrotec Kunden somit persönliche Beratung, die Begleitung bei der Einführung ihres eigenen Serviceportals und erhalten die Möglichkeit, bei der Entwicklung weiterer iQuido Module mitzuwirken.

„Der abas Connector schafft für unsere abas ERP Kunden eine sichere externe Schnittstelle, die mit iQuido ausgewählte Daten sichtbar macht. Eine echte Win-Win-Situation für unsere Kunden, die schon jetzt vom Einführungspreis profitieren können. Mein Tipp: Jetzt Beratungstermin vereinbaren und Vorteile nutzen!”
Sebastian Strobel | Geschäftsführer alltrotec GmbH

Davitec wird die Produktpalette von iQuido durch flexibel buchbare Module stetig erweitern. Neben dem „abas Connector“ stehen bereits zwei weitere Module in den Startlöchern, die in Kürze verfügbar sein werden. Aufgrund der Plugin-Struktur und der verwendeten OpenSource-Technologien bietet iQuido auch potentiellen Partnern die Chance, eigene Module für die Plattform zu entwickeln.

Weitere Informationen zu iQuido und die Möglichkeit, mit uns einen individuellen Präsentationstermin für Ihr persönliches Serviceportal zu vereinbaren, erhalten Sie auf www.iquido.de.