Google Autorenkennung obsolet (?)

Wo sind die kleinen Bildchen bei Google hin? Warum die Autorenkennung seitens Google nicht mehr verwendet wird. Wir fassen hier kurz zusammen, was ein Hintergrundartikel bei Search Engine Land dazu erklärt.

Gestern erschien ein interessanter Artikel auf Search Engine Land, der das Thema mit ein paar guten Hintergrundinfos ausleuchtet. Demnach hat Google „sämtliche Funktionen zur Autorenkennung“ eingestellt („Google has completely dropped all authorship functionality from the search results and webmaster tools“). 

Vor einigen Monaten hatten wir selbst noch in einem kleinen How-To erklärt, wie man die Autorenkennung bei mehreren Autoren in TYPO3 recht einfach realisieren kann, in dem per Typoscript Case das Google+ Konto des Autors zur Email Adresse im tt_news Datensatz zugeordnet wird. 

Die Autorenkennung haben wir für unseren Blog hier auf davitec.de selbst verwendet. Es dauerte bei der Ersteinrichtung ein paar Tage, bis die Fotos neben den Ergebnissen zu sehen waren. Dann verlief das allerdings reibungsfrei. Nicht das wir jetzt besonders scharf darauf wären, dass unser jeweiliges Portrait in den Suchergebnissen zu sehen sei. Allerdings hatte die bessere Bewertung in den Suchergebnissen durch die Autorenkennung durchaus einen konkreten Vorteil, da einfach mehr Menschen unsere Artikel finden konnten. 

Nach Lesart des oben zitierten Beitrags bei Search Engine Land ist das jetzt alles obsolet. Interessant sind dabei die Gründe, die für diese Entscheidung angeführt werden:  

  • 3 Jahre Autorenkennung haben Google wohl überzeugt, dass sie verglichen mit den für die Datenverarbeitung benötigten Ressourcen nicht genügend Mehrwert bringen 
  • zu wenige Autoren und Webmaster haben die Autorenkennung eingesetzt, sie sei aus deren Sicht wohl zu kompliziert gewesen 
  • Google habe seit 2012 eine Auto-Autorenkennung eingesetzt, die allerdings auch zu Fehlzuordnungen geführt hat
  • Geringer Nutzen für Suchende: Im Klickverhalten der Nutzer auf Suchergebnisse mit und ohne Autorenkennung hätte man bei Google nur wenig Unterschied feststellen können.  

Der Artikel weist allerdings auch noch darauf hin, dass die Autorenkennung in manchen Situation doch noch aktiv sei bzw. nicht aus den Ergebnislisten gelöscht wird (von Autoren aus dem G+ Netzwerks des Suchenden). 

Mein persönliches Fazit: Es ist sicherlich Schade um die Arbeit, die man sich damit bei der eigenen Webseite gemacht hat. Wirklich problematisch ist das Verschwinden dieses Features dann aber auch nicht. Es ist einfach gut zu Wissen, wo man bei dem Thema jetzt steht. 

Google Autorenkennung obsolet ?