Produktkonfiguratoren im eCommerce Einsatz

Für unseren Kunden SAXOBOARD® Wellness & Duschsysteme GmbH haben wir einen Variantenkonfigurator - zur Auswahl einer für den Endkunden passenden Duschkabine - in den bestehenden Webshop implementiert.

Grundlegende Überlegungen:

Produkt- oder Variantenkonfiguratoren haben meist mehrere Aufgaben. So sollen sie: 

  • den Vertriebsprozess oder Auftragsgewinnungsprozess vereinfachen und für den Endkunden transparenter gestalten
  • sich auch in die bestehenden IT Infrastruktur eingliedern 
  • passend für die Zielgruppe sein
  • die Abhängigkeiten innerhalb des Produktes im Konfigurationsprozess richtig abbilden
  • Änderungen an den Produkten zulassen

Konkrete Aufgabenstellung:

Für unseren Kunden war es wichtig, die Auswahl geeigneter Duschkabinen für seine Endkunden zu vereinfachen und seinen Vertrieb damit zu entlasten. Es sollte auf die bestehenden Produktdaten aus seiner mit TYPO3 umgesetzten eCommerce Anwendung zugegriffen werden.

Unser Lösungsansatz:

Unsere Umsetzung setzt dabei aus der für den Endanwender sinnvollen Abfrage der Einbausituation seiner Dusche an. Im Hintergrund greift die Logik des Produktkonfigurators auf die Produktdatenbank und die im TYPO3 umgesetzte eCommerce Lösung zu. Die Umsetzung erfolgte in Form einer TYPO3 Extension. Sie grenzt die zur Verfügung stehenden Produkte immer weiter ein. Im Schritt 2 wird dazu die gewünschte Form der Duschkabine abgefragt. Die Produkte sind im System entsprechend kategorisiert und können damit der gewünschten Auswahlmenge zugeordnet werden.

Schließlich folgt im letzten Schritt die Abfrage der Maße. Die Eingabe der Maße führt damit zu einer Ergebnismenge. Sollten für die eingegebenen Maße keine Produkte gefunden worden sein, besteht die Möglichkeit nach größeren und kleineren Duschkabinen zu suchen. Jedes Produkt hat in unserem System mehrere mögliche Maße (diese sind über Eigenschaften den einzelnen Produkten individuell zugeordnet), was zur Folge hatte, dass für den Eingrenzungsalgorithmus alle Maße aus dem Produkt geholt werden mussten, um entsprechend mit den eingegebenen Maßen verglichen zu werden. 

Im letzten Schritt werden dann die Ergebnisse angezeigt und können in der Detailansicht angesehen und in den Warenkorb gelegt werden.

Das System ist durch die Verwendung der Kategorisierung beliebig skalierbar. Das heißt es können neue Kabinen hinzugefügt und alte gelöscht werden. Durch die Abbildung auf einen Warenbestand ist es damit denkbar das Anwendungsszenario weiter auszubauen.

Zusatzinformationen:

Es handelt sich hier um eine individuell für den Kunden umgesetzte Programmierung.

Sollten Sie ähnliche Anforderungen an Ihre eCommerce Infrastruktur haben, finden Sie hier weitere Informationen zu unseren TYPO3-Dienstleistungen oder nehmen Sie direkt Kontakt auf. Wir freuen uns darauf, Sie zu beraten.

Die fertige Lösung können Sie SAXOBOARD live in Aktion erleben.

 

 

Produktkonfigurator

Ausgangssituation Produktkonfigurator

Wahl der Duschkabinen Form

Wahl der Duschkabinen Form

Maßeingabe

Maßeingabe

Ergebnisse

Ergebnisse